Drees & Sommer begleitet Paul Hartmann AG

Die Paul Hartmann AG will künftig auf ein globales Real Estate Management (REM) setzen. Die Neuausrichtung des Immobilienmanagements mit REM-Beratungsleistungen wird von Drees & Sommerunterstützt. Das betrifft die Neuorganisation des Computer-Aided-Facility-Managements (CAFM) und die Anlagenaufnahme mit Zustandsbewertung. Künftig sollen alle immobilienbezogenen Themen wie Planung, Bau, Betrieb, Mietmanagement oder Controlling gebündelt werden. Bislang agierten die verschiedenen Standorte der Hartmann-Gruppe eigenständig. Für die Konzernzentrale in Heidenheim an der Brenz sollen zudem Standards hinsichtlich der Nutzung und Effizienz der Immobilie etabliert werden, die dann weltweit übertragen werden sollen.