Dem Himmel entgegen

Kingdom Tower
Bild: Adrian Spith + Gordon Gill Architecture

Erstmals soll ein Bauwerk die Höhe von einem Kilometer übertreffen – der Kingdom Tower in Jeddah, Saudi-Arabien. Der Wolkenkratzer liegt in Kingdom City, einem Stadtentwicklungsprojekt im Norden Jeddahs. Er wird 167 Stockwerke sowie die höchste je gebaute Besucherplattform auf der Höhe von 630 m bieten. Der Turm mit einer Fläche von mehr als 530.000 m² für Büros, Wohnungen, ein Einkaufszentrum, ein Hotel sowie die Aussichtsplattform auf der 157. Etage entsteht bis 2017. Verantwortlich für die Planung des Kingdom Towers ist Adrian Smith + Gordon Gill Architecture aus Chicago.

Adrian Smith hat bereits den Burj Khalifa mit 830 m Höhe geplant. Mit einem Auftragswert im unteren bis mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich zählt der Wolkenkratzer auch zu den größten Aufträgen in der Firmengeschichte des Schalungsherstellers Doka. Das Familienunternehmen liefert Selbstklettersysteme sowie Wand- und Deckenschalungen. Zu den Herausforderungen bei der Errichtung des Turms zählen die kontinuierliche Verjüngung der drei Flügel des Bauwerks, die – im Gegensatz zu vielen anderen Wolkenkratzern – verlaufend ist und nicht in Etappen erfolgt, sowie die sichere Dimensionierung des Klettersystems auf Windgeschwindigkeiten bis zu 200 km/h.