Cross-Dock-Terminal für DB Schenker

Im Mai 2022 wird das Logistikunternehmen DB Schenker von seinem bisherigen Standort Ulm nach Herbrechtingen ziehen. Im dortigen Gewerbegebiet errichtet Panattoni ein Cross-Dock-Terminal nach den Vorgaben des künftigen Nutzers. Der Deal wurde von Colliers International vermittelt. Auf einem 40.000 qm großen Grundstück entstehen 1.912 qm Büro- und Sozialflächen, 6.675 qm für Lager und Logistik, 309 qm Lagermezzanin sowie ein Außenbereich mit 15.139 qm. Zu den Vorteilen des Neubaus gehören die Nähe zu Bundesautobahn A7 und die Nachhaltigkeit des Cross-Dock-Terminals.

Der neue Standort strebt eine Zertifizierung der DGNB in Gold an. Um die Zielgrößen zu erreichen, werden Abwässer wiederverwertet und das Regenwasser aufgefangen. Darüber hinaus lässt sich der Gebäudekomplex ohne weitere Eingriffe in die Umgebung flexibel nutzen. E-Ladesäulen sowie Maßnahmen für den Schallschutz und zur Erhaltung der Biodiversität vor Ort wirken sich ebenfalls positiv auf die Zertifizierung aus.