Home » Aktuelles

Condair investiert in Norderstedt

18. Mai 2016 – 08:19
Condair Visualisierung Norderstedt

Bild: Condair

Das Schweizer Unternehmen Condair, Spezialist für Luftbefeuchtung und Verdunstungskühlung, bezieht im Frühjahr 2017 ein neues Logistik- und Produktionswerk sowie ein Vertriebsbüro im Norderstedt. Anfang Mai 2016 war bereits Grundsteinlegung. Das ca. 8.500 m² große Lager-, Fabrikations- und Verwaltungsgebäude des Unternehmens entsteht auf einem rund 13.000 m² großen Grundstück des Nordport-Geländes, das wiederum unmittelbar an den Hamburger Flughafen grenzt. Condair führt Logistik- und Montagewerke aus vier Ländern am neuen Unternehmensstandort zusammen. Auch die auf industrielle und gewerbliche Endkunden fokussierte Condair Verkaufsorganisation, Draabe Industrietechnik GmbH (Hamburg-City), soll in den Neubau einziehen.

Das Partnerunternehmen Vollack aus Hamburg will neben  der Planung eines architektonisch anspruchsvollen Gebäudes seinen Schwerpunkt auf die Umsetzung eines nachhaltigen und hoch effizienten Energiekonzeptes legen. Mit Geothermie, Photovoltaik, einem Gründach sowie der Integration innovativer Condair Luftbefeuchtung und Verdunstungskühlung sollen die Anforderungen an ein KfW-50-Gebäude deutlich überboten werden.

 

 

Tags: , , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close