Carlisle tritt Verband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen (DUD) bei

Als neues Mitglied im Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen (DUD) engagiert sich die Hamburger Carlisle Construction Materials GmbH ab 2015 für einlagige Dachabdichtungssysteme. Der international tätige Spezialist für technisch hochwertige Elastomerprodukte (EPDM) zum Einsatz als Flachdach-, Fassaden- und Bauwerksabdichtungen beschäftigt weltweit 3.000 Mitarbeiter im Dachbereich und erzielt 2014 einen Umsatz von 2 Mrd. Euro.

Einlagige EPDM-Abdichtungssysteme voranbringen

Kunststoffdachbahn DUDGregor Ellegast, CEO der europäischen Carlisle-Gruppe, will durch die Verbandsarbeit die ökologischen und ökonomischen Vorteile einlagiger EPDM-Abdichtungssysteme im deutschen Markt bekannt machen. Der DUD ist nach eigenen Angaben ein herstellerübergreifender Ansprechpartner für Fragen rund um Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen. Er spielt zudem einen wichtige Rolle bei der Entwicklung von Branchenstandards für die Flachdach- und Bauwerksabdichtung und der produktneutralen Information der Öffentlichkeit.

Unter dem Verbandsmotto „Die Kunststoffdachbahn – Ganz einfach dicht“ arbeiten im DUD die Firmen alwitra GmbH, Carlisle Construction Materials GmbH, FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG, Wolfin Bautechnik GmbH, Polyfin AG und Sika Deutschland GmbH zusammen.