Home » Aktuelles

Blick in die Zukunft: industrieBAU-Tag 2017

24. Oktober 2017 – 09:16

Referenten des industrieBAU-Tages 2017 zu „Trends und Zukunftsthemen im Industriebau“: Stefan Kögl, Melanie Meinig, Albrecht Fischer und Univ.-Prof. Christoph M. Achammer (von links nach rechts). Bild: Andrea Wollny/industrieBAU

Gemeinsam mit den Platin-Partnern Kleusberg und Renolit sowie dem Gold-Partner Kalzip haben die Fachzeitschriften „industrieBAU“ und „Der Facility Manager“ den industrieBAU-Tag 2017 veranstaltet. Die gelungene Tagung fand am 19. Oktober mit rund 60 Teilnehmern im Mercure Hotel Stuttgart Sindelfingen statt. Bei der bereits zum zweiten Mal ausgerichteten Veranstaltung, moderiert von Dipl.-Ing. (Arch.) Melanie Meinig, Chefredakteurin industrieBAU, ging es um nichts Geringeres als die „Trends und Zukunftsthemen im Industriebau“. Dabei berichteten namhafte Bauherren aus der Industrie sowie renommierte Architekten aus ihrer aktuellen Industriebau-Praxis.

Nach einer kurzen Einführung durch Melanie Meinig, definierte Albrecht Fischer, Leiter der Zentralabteilung Anlagen und Bauten, Robert Bosch GmbH, unter der Überschrift „Baukultur: ästhetisch – praktisch – nachhaltig“ die unterschiedlichen „Kriterien für gute Industriearchitektur“. Im Anschluss referierte Stefan Kögl, Leiter Building Solutions, Siemens Real Estate, umfassend zu „Construction Excellence, Lean Planning and Construction“.

Im Innovationspanel stellten sich Bernhard Winter von Kleusberg und Stefan Schmatz von Renolit SE der Frage, was sie als Baustoff- und Bauprodukt-Hersteller zum Industriebau der Zukunft beitragen können. Weiter ging es mit Rainer Sladek, Partner bei HENN, der unter dem Stichwort „Urbanisierung“ die „zukunftsfähige Masterplanung von Industriestandorten im städtebaulichen Kontext“ erläuterte und spannende Beispiele zeigte. Als Abschluss gab Univ.-Prof. Christoph M. Achammer, ATP-Vorstandsvorsitzender und Professor am Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung, TU Wien, gemeinsam mit Lars Oberwinter, ATP und Plandata Datenverarbeitungs GmbH, in einem sehr kurzweiligen Vortrag einen Einblick ins Thema „Digitalisierung: BIM als Planungsmethode im Industriebau zwischen Anspruch und Wirklichkeit“.

Das Fachsymposium wurde sowohl von der Architektenkammer Baden-Württemberg, als auch der Ingenieurkammer-Baden-Württemberg als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Unterstützt wurde der industrieBAU-Tag 2017 von der Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. (AGI).

Tags: , , , , ,

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close