Beton-Charme: Castellmühle am Krefelder Rheinhafen

Der Wiener Standort von ATP architekten ingenieure erhielt vom Mühlenunternehmen GoodMills den Planungsauftrag für die Castellmühle am Krefelder Rheinhafen, die im Oktober 2021 feierlich eröffnet wurde. Bereits seit Mai läuft die Anlage im Regelbetrieb. Eine Million Packungen Mehl sollen dort pro Tag produziert werden und damit Versorgungssicherheit für fünf Millionen Menschen leisten. Um den Kernprozess des Gebäudes, die Vermahlung von Weizen und Roggen sowie den An- und Abtransport des Getreides bzw. Mehls, optimal zu unterstützen, entwarf das ATP-Planungsteam einen schlichten und geschlossenen Gesamtkomplex, der sich gestalterisch gänzlich der Funktion anpasst. Die großvolumigen Gebäudeteile, bestehend aus Vorreinigung und Getreidesilo, sind so arrangiert, dass sie einen trimodalen Warenumschlag erlauben. Das heißt, die Getreideanlieferung erfolgt auf allen Verkehrswegen: über Bahn, Lkw und Schiff. Auch hinsichtlich der Produktsicherheit, der Hygiene und der Energieeffizienz, die die gesetzlichen Anforderungen weit übertrifft, will der hochmoderne Industriebau Maßstäbe setzen.

Bauweise bestimmt Ästhetik

Eine besondere Herausforderung bei der Planung und Ausführung war die Gleitbauweise, die hier mit konventionellem Stahlbetonbau kombiniert wurde. „Bei den Baukörpern der Vorreinigung und des Getreidespeichers haben wir etwas realisiert, was man sich als Architekt immer wünscht“, erzählt ATP-Gesamtprojektleiter Ingo Koller. „Aufgrund der Gleitbauweise, die wir eigentlich wegen der Baugeschwindigkeit gewählt haben, hat die Fassade eine ganz besondere Ästhetik: Der verriebene Sichtbeton ist völlig homogen, ohne Durchankerlöcher und Rahmentafelabdrücke. Das sieht eigentlich aus wie ein Stück Textil, und ist eine Betonqualität, die man im Industriebau selten hat.“

Mehr zum Thema „Schalung und Gerüstbau“ und hier speziell zum Vergleich der Verfahren von Gleitschalung und Kletterschalung lesen Sie in der Ausgabe 6/2021 von industrieBAU. Fordern Sie hier Ihr kostenloses Probeexemplar an!