Bayerischer Architekturpreis

Prof. Dr.-Ing. Winfried Nerdinger ist für sein Engagement als Architekturhistoriker und Direktor des Architekturmuseums der Technischen Universität München mit dem Bayerischen Architekturpreis ausgezeichnet worden. Eine zweite Auszeichnung mit dem mit jeweils 10.000 Euro dotierten Preis erhielt Nicola Borgmann, die seit 1992 die Architekturgalerie München zu einem wichtigen Ausstellungsort für Gegenwartsarchitektur, Städtebau und verwandte Themen gemacht hat. Die dritte Auszeichnung erhielten die Gründer des Büros Arc Architekten Horst Biesterfeld, Manfred Brenneke und Thomas Richter für ihren Beitrag zur baulichen und räumlichen Qualität der ländlichen Regionen Bayerns in Architektur und Städtebau.