Bauder weiht erstes Werk in Österreich ein

Am 17. Juni 2016 hat die Paul Bauder GmbH & Co. KG ihren ersten Produktionsstandort außerhalb Deutschlands eröffnet.

Vom niederösterreichischen Bruck an der Leitha aus will der Dachspezialist Österreich und Südosteuropa beliefern. Bauder investierte rund 30 Mio. Euro in die nach eigenen Angaben modernste europäische Produktionsanlage für Bitumenbahnen. Neben der Produktion, in der rund 30 Mitarbeiter tätig sind, verfügt der Standort über neue Büro- und Lagerflächen und ein Schulungszentrum.

Bei der Planung des Werks konnte die Erfahrung aus allen sechs bestehenden Bauder-Werken einfließen. Erhebliche Investitionen flossen in Maßnahmen zur Luftreinhaltung und ein Energiemanagementsystem minimiert den Energieverbrauch. Die Energieerzeugung für den Eigenbedarf mit Photovoltaik soll das Unternehmen unabhängiger von den Energiepreisen machen. Der Spatenstich für das Projekt war am 12. September 2014 erfolgt.

Bauder zählt zu Europas bedeutendsten Herstellern von Dachsystemen und Produkten zum Dichten, Dämmen, Begrünen und Energie-Gewinnen. Das Unternehmen erzielt einen Jahresumsatz von 525 Mio. Euro und hat 885 Mitarbeiter. Bisher produziert das knapp 160 Jahre alte Familienunternehmen im Hauptwerk in Stuttgart sowie in fünf weiteren Werken in Bochum, Landsberg bei Halle, Achim bei Bremen, Bernsdorf und Schwepnitz bei Dresden.