Home » Aktuelles

Augsburg Innovationspark wächst weiter

3. August 2012 – 14:03
Bild: Brechensbauer Weinhart + Partner Architekten, München

Mit dem aktuellen Entscheid des Architektenwettbewerbs für das Institutsgebäude für Materials Resource Management (MRM) und dem Spatenstich für das Technologiezentrum Augsburg im Herbst 2012 ist der Augsburg Innovationspark auf dem besten Weg zum europäischen Zentrum für Ressourceneffizienz zu werden. Einer der ersten Forschungskomplexe auf dem 70 ha großen Areal des Augsburg Innovationspark wird das Institut für Materials Resource Management (MRM) der Universität Augsburg sein – neben dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt – Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (DLR-ZLP) und der Fraunhofer Projektgruppe Funktionsintegrierter Leichtbau (FhG-FIL). Am MRM werden unter anderem regenerative Funktionsmaterialien erforscht und ressourceneffiziente Kondensatoren entwickelt.

Ein weiterer wichtiger Partner, der sich auf dem Gelände des Augsburg Innovationspark ansiedeln wird, ist die Fraunhofer-IWU Projektgruppe RMV (Fraunhofer-IWU Projektgruppe für ressourceneffiziente mechatronische Verarbeitungsmaschinen). In direkter Nachbarschaft zum geplanten Technologiezentrum Augsburg wird deren Forschungszentrum entstehen.

Gefördert wird der Bau der Fraunhofer-Gesellschaft aus Mitteln des Freistaates Bayern, die im Rahmen der Kampagne „Green Factory Bavaria“ das Gesamtprojekt Augsburg Innovationspark mit vorantreiben. Der Umzug in den Augsburg Innovationspark soll 2014 vollzogen werden.

Der Augsburger Innovationspark ist mit den Technologiefeldern Faserverbundtechnologien, Mechatronik & Automation, Umwelttechnologie sowie Informations- & Kommunikationstechnologie das ideale Gelände für die Ansiedlung von Unternehmen, die sich auf dem „größten Kompetenzfeld für Ressourceneffizienz“ niederlassen und engagieren wollen.

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close