Montag, 30. Januar 2023

Fortbildungspunkte der AKH für Fachsymposium IT-Einsatz in Gebäudeplanung und -betrieb

Am 22. Mai veranstalten die Fachzeitschriften „industriebau“ und  „Der Facility Manager“ mit Unterstützung des Softwareanbieters conject im Mövenpick Hotel Frankfurt City ein Fachsymposium zum durchgängigen IT-Einsatz in Gebäudeplanung und -betrieb. Dafür erhalten Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) 4 Fortbildungspunkte.

 

 

Es referieren Wolfgang Moderegger, Geschäftsführer der AIS Management GmbH, Frank Bögel, Regional Director von conject und Gerd Bahlo, Abteilungsleiter Technisches Gebäudemanagement und Bauplanung der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

 

Welche Daten werden in der Betriebsphase wirklich benötigt?

moderegger75Wolfgang Moderegger wird in seinem Einführungsvortrag auf die Anforderungen an IT-Systeme für das  Planen, Bauen, und Bewirtschaften von Immobilien eingehen. Ausgehend von der Frage, wie man Transparenz in die Baukosten bringt und die Bauprozesse optimiert, wird er den Übergang vom Bau in den Betrieb darstellen und verdeutlichen, welche Gebäudedaten im Betrieb wirklich gebraucht werden.

 

Wie erreicht man eine lückenlose Bestandsdokumentation?

OLYMPUS DIGITAL CAMERAFrank Bögel erläutert wie moderne Softwaresysteme den Immobilienbetreiber bei der phasenübergreifenden, lückenlosen Bestandsdokumentation unterstützen, die Konformität zu gesetzlichen Vorgaben sicherstellen und ein nachhaltiges Bewirtschaften mit standardisierten FM-Prozessen ermöglichen.

 

Wie macht es die Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg ?

bahlo75Als Anwender wird Gerd Bahlo berichten, wie die Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg durch ein gelebtes Immobilien-Lebenszyklus-Modell ihre Prozesse im Bau und Betrieb optimiert hat und welche Daten aus der Planungsphase Eingang in die CAFM-Lösung finden.

 

Das vollständige Programm und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter:
 www.facility-manager.de/it-einsatz

Neueste Beiträge

Firmenverzeichnis