Home » Aktuelles

Wettbewerb für „Humboldthafen“ in Berlin-Mitte gewonnen

27. April 2011 – 10:59

Der Entwurf von KSP Jürgen Engel Architekten für das geplante Bürogebäude „Humboldthafen“ am Kapelle-Ufer/Alexanderufer in Berlin- Mitte hat den Architekturwettbewerb um das Projekt gewonnen. Den Architekturwettbewerb durchgeführt hatte der Bauherr und Grundstückseigentümer, die niederländische Projektentwicklungsgesellschaft OVG Real Estate, in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung sowie dem Bezirk Mitte. Der geplante Neubau am Humboldthafen mit sieben bzw. acht Geschossen greift die Vorgaben des Masterplans und Bebauungsplans auf, die an dieser Stelle ein Gebäude mit Hofstruktur vorsahen, öffnet jedoch die engen Höfe nach außen hin. Alle Mieteinheiten des Büroneubaus mit rund 30.000 Quadratmetern Geschossfläche (BGF) haben dadurch einen Ausblick zum Humboldthafen oder zur Spree. Hohe Anforderungen wurden im Interesse des Allgemeinwohls und der künftigen Nutzer auch an die ökologische Qualität, Energieeffizienz und Zukunftsfähigkeit des Gebäudes gestellt. Das Energiekonzept ist auf eine nachhaltige Nutzung der Ressourcen mit reduziertem Primärenergiebedarf konzipiert. Der schlanke, mäanderförmige Gebäudekörper bietet optimale Voraussetzungen für eine bestmögliche Tageslichtnutzung. Die weißen Steinfassadenelemente dienen darüber hinaus als Lichtverstärker. Der Bauherr strebt eine Zertifizierung nach DGNB Gold an. Die Bauarbeiten sollen so schnell wie möglich beginnen. Die Fertigstellung ist für 2014 geplant.

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close