Home » Fachsymposium Korrosionsschutz & Nachhaltigkeit

Fachsymposium Korrosionsschutz & Nachhaltigkeit

Erstmalig konnte die Fachzeitschrift industrieBAU gemeinsam mit dem Kooperationspartner Geholit + Wiemer GmbH die Veranstaltungsreihe zum Thema „Korrosionsschutz & Nachhaltigkeit“ beim Fachpublikum platzieren. Insgesamt über 140 Teilnehmer bestätigten das Interesse an den erfolgreichen Veranstaltungen am 18. April im Parkhotel Stuttgart, Messe-Airport, am 23. April im Holiday Inn, Berlin Airport, Conference Centre und am 25. April im Hotel Nikko in Düsseldorf. Die Fachsymposien Korrosionsschutz & Nachhaltigkeit, moderiert von Dipl.-Ing. Arch. Melanie Meinig, Chefredakteurin industrieBAU, thematisierten den Korrosionsschutz im Kontext des nachhaltigen Bauens.

Harold Neubrand und Dr. Christine Lemaitre im Gespräch

Harold Neubrand und Dr. Christine Lemaitre im Gespräch.
Bild: Karin Meier/industrieBAU

 

 

 

 

 

Nach einer Einführung durch Melanie Meinig und einer Begrüßung durch Reinhard Konermann, Leiter Marketing Geholit + Wiemer GmbH, folgte in Stuttgart der Vortrag von Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführerin Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) zum „Nachhaltigen Bauen“. Dabei gab Dr. Christine Lemaitre unter anderem einen Einblick in DGNB-zertifizierte Projekte und stellte das DGNB-Zertifizierungssystem sowie das DGNB-System im internationalen Vergleich vor.

Dr. Frank Bayer, Leiter Entwicklung, Geholit + Wiemer GmbH, begleitete die Termine in Stuttgart, Berlin und Düsseldorf. In jeweils zwei Vorträgen thematisierte er den „Nachhaltigen Korrosionsschutz“ und stellte „Lösungen für den Korrosionsschutz nachhaltiger Bauwerke“ vor. Dabei gab Dr. Frank Bayer unter anderem eine Einführung in den Korrosionsschutz, die Normen und Regelwerke sowie die Erstellung eines Korrosionsschutzplans. Harold Neubrand, Corpus Cognito, Sachverständigengemeinschaft für Immobilien, Bauen und Umwelt/DGNB-Auditor, ergänzte den Termin in Stuttgart mit einem Vortrag zum Thema „DGNB-Zertifizierung: Anforderungen an Baustoffe“. Dabei ging er auf die gesetzlichen Anforderungen an Bauprodukte, die DGNB-Zertifizierung und die entsprechenden Anforderungen an Bauprodukte sowie auf Schadstoffmessung und Strategien für schadstoffarmes Bauen ein.

Der Berliner Termin wurde von Prof. Alexander Rudolphi, Gründungspräsident der DGNB, seinerseits mit einem Vortrag zum „Nachhaltigen Bauen“ eröffnet. Dort bildete nach den Inhalten von Dr. Frank Bayer der Vortrag von Sven Wünschmann, M.Sc./Dipl.-Ing. (FH) Architektur und Umwelt, Niederlassungsleiter, CSD Ingenieure GmbH, Berlin/DGNB-Auditor, mit den „Anforderungen an Baumaterialien im DGNB-System“ den Abschluss der Veranstaltung.

Symposium Korrosionsschutz & Nachhaltigkeit

Dr. Michael Rieß, Dr. Frank Bayer, Dipl.-Ing. Arch. Michael Dax, Dipl.-Ing. Arch. Melanie Meinig (von links nach rechts). Bild: Nicole Schiller/industrieBAU

Beim Düsseldorfer Termin wurde das Thema „Nachhaltiges Bauen“ durch Dipl.-Ing. Arch. Michael Dax, Director International System, DGNB, repräsentiert. Im Anschluss an die Vorträge von Dr. Frank Bayer gab Dr. Michael Rieß, BIU Büro für integrierten Umweltschutz/DGNB-Auditor, einen Einblick über die „Anforderungen an Baumaterialien im DGNB-System und die Bedeutung für die DGNB-Gebäudezertifizierung“.

Interessierte Fragen aus dem Publikum sowie rege Diskussionen bestätigten das Interesse am Thema. Die Pausen gaben Gelegenheit zum direkten Kontakt zu den Referenten sowie zum Erfahrungsaustausch und Networking.

 

 

industriebau-online.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close